Jedes Jahr, in der letzen Sommer-Ferienwoche, findet das REAL LIFE SUMMER statt.

Es ist ein kostenloses, einwöchiges Tages Camp für die Kinder und Teens unserer Stadt und der Umgebung. Auf der Wiese vor unserem Jugend-Treff können sie in dieser Zeit täglich ab 14:00 Uhr jede Menge Sport machen, kreativ werden, neue Leute treffen, singen, spielen, essen und die gute Nachricht von Jesus hören.

Dafür brauchen wir deine Hilfe. Wir suchen motivierte Ehrenamtliche, denen die Kinder und Teens unserer Stadt am Herzen liegen.


Die Mitarbeiterschulung findet am Wochenende, vom 16. – 18. Juni 2022, in Espelkamp statt.

Das Camp selbst findet – wie immer – in der letzten Sommerferienwoche statt. Dieses Jahr wäre das vom 29.07 – 05.08.2023

Die Teilnahme an dieser Schulung ist verpflichtend für jeden Mitarbeiter. Ebenso erwarten wir im Vorfeld von allen Mitarbeitenden die Vorlage eines erweiterten Führungszeugnis, das auf unsere Kosten beim Rathaus beantragt werden kann.

Du kannst auch Sonderurlaub für die Woche beantragen. Sprich uns einfach an, wir helfen dir.




Bereiche:

Gruppenleitung:

  • Zusammen mit einer 2. Person die Gruppe aus Jungen und Mädchen anführen
    • Manchmal sind es auch homogene Gruppen (Nur Jungs, nur Mädels)
  • Anführen heißt, Beziehung herstellen und pflegen, die Teilnehmenden zu den verschiedenen Stationen begleiten, so gut es geht mitmachen (z.B. nass und schmutzig werden), Streit schlichten, zuhören, usw.
  • Andachten durchführen (die vorher ausgearbeitet und dir zur Verfügung gestellt werden)
  • Du darfst dich mit allen Sorgen, Nöten und Herausforderungen an die Campleitung wenden

Workshop:

  • Du organisierst und leitest einen Kreativ-Workshop
  • Oder bist als helfende Hand immer dabei
  • Im Vorfeld besorgst du auf Kosten des Real Life alle nötigen Materialen und alles, was du dafür brauchst
  • Jeden Tag baust du deine Station auf und am Ende des Tages auch wieder ab
  • Während des Workshops stehen die Teilnehmenden und die Beziehung zu ihnen im Vordergrund. Du bist freundlich zu ihnen, auch wenn sie deine Arbeit nicht schätzen, hörst ihnen zu und schenkst ihnen deine Aufmerksamkeit
  • Bei Hilfe und Fragen steht dir die Campleitung zur Verfügung

Musik:

  • Du spielst ein Instrument oder kannst singen
  • Zusammen mit einem Team führst du am Vormittag die Mitarbeitenden in den Lobpreis
    In der Abendveranstaltung machst du das für die Teilnehmenden

    • keine Sorge, du hast nicht die Hauptverantwortung, das hat die Worship-Leitung
  • Dein Wunsch ist es, mit der Musik Gott zu anbeten, die anderen zum Singen zu begeistern und sie mit den Texten und der Musik anzusprechen

Anspiel:

  • Du liebst es zu schauspielern und bist auch bereit, dich auf der Bühne „zum Affen zu machen“
  • Jeden Abend finden Anspiele kurz vor dem biblischen Input statt, bei denen du eine Rolle spielst
  • Sie werden im Vorfeld von der Anspiel-Leitung ausgearbeitet und von dir und den anderen Schauspielenden täglich eingeübt

Springer:

  • Im Grunde genommen bist du „Mädchen für alles“ 😉
  • Du wirst von allen Seiten Einkaufslisten erhalten und auf Kosten des Real Life für alle Möglichen Bereiche einkaufen
  • Du hast einen Führerschein und kannst Auto fahren
  • Wenn hier und da mit angepackt werden muss, dann bist du dabei
  • Du liebst es, dich um das zu kümmern, was fehlt und liebst es, deinem Team zu dienen

Küche:

  • Du kümmerst dich in einem Team aus mind. 5 Mitarbeitenden
    • um das Frühstück (Vorbereitung und Abräumen)
    • und die Snacks am Nachmittag (die von Außerhalb geliefert werden)
  • Der Snack wird von dir und deinem Team um ca. 16:00 Uhr an die Teens verteilt
  • Für die Verteilung des Abendessens wirst du von den Wokshoplern unterstützt

Sanitäter:

  • Du bist ausgebildet im Bereich Medizin (Krankenschwester/-pfleger, Arzt, PTA, usw.)
  • Ab nachmittags (14:00 Uhr) bist du vor Ort, um dich um Wunden und leichtere Verletzungen zu kümmern (heißt nicht, dass du nicht auch vormittags schon am Teamgeschehen teilnehmen darfst. Im Gegenteil)
  • Bei größeren Verletzungen leistest du erste Hilfe und leitest bei Bedarf weiter
  • Die Tools und alles, was du dafür brauchst, stellen wir dir gerne zur Verfügung
  • Ein Fahrrad, Roller oder ähnliches kann dir sehr behilflich sein, um längere Strecken auf dem Camp-Gelände schnell zu meistern.

Sportler:

  • Du betreust eine Sportstation und achtest auf die Sicherheit
  • Untereinander könnt ihr in Absprache die Stationen wechseln
  • Nach dem Mittagessen (ca. 13:00 Uhr) stellst du Bänke für die Gruppen und baust dann deine Station auf
  • Solltest du schneller fertig sein als die anderen, hilfst du ihnen
  • Du willst den Kids eine geniale Zeit ermöglichen
  • Du darfst mindestens genauso viel Spaß dabei haben wie sie